Menschen haben Eigenschaften an sich, die andere endlos aufregen können. Somit fragten wir jackowusch, welche 5 Eigenschaften sie bei anderen in den Wahnsinn treiben.

Ich gehe gerne mit einer positiven Einstellung durch das Leben. Jeder Mensch hat seine Macken! Es gibt allerdings ein paar Eigenschaften, die können sogar mich manchmal so richtig aufregen.

#1 Überheblichkeit

Ich mag es nicht, wenn Menschen sich für etwas Besseres halten, nur weil ihr Gegenüber nicht das macht, was sie für richtig halten.
Als YouTuberin und Veganerin bin ich für viele die personifizierte Unkonventionalität. Ich werde immer wieder in Diskussionen verwickelt, die ich nicht führen möchte, nur weil jemand mich davon überzeugen will, dass er sich normaler oder gesellschaftlich angesehener verhält als ich. Sowas passiert bei den meisten tagtäglich und einige Menschen trauen sich deshalb nicht, ihren Träumen nachzugehen. Das finde ich sehr schade. Wir sollten Diversität feiern und nicht versuchen jeden und alles an uns anzupassen, damit wir das Gefühl haben, das Richtige zu tun. Vieles kann richtig sein. Und was für den einen richtig ist, kann für den anderen falsch sein. Jemand, der das nicht erkennt, ist für mich überheblich.

#2 Missgunst und Neid

Was ich auch nicht mag ist, wenn jemand sich nicht für andere freuen kann.
Es ist absolut okay, wenn man mal ein bisschen neidisch ist. Manche Menschen sind jedoch so mit Negativität aufgeladen, dass sie oft nur sehen, was sie nicht haben. Dabei vergessen sie total, dass man sich auch für jemand anderen freuen kann, wenn er etwas Schönes besitzt oder etwas Tolles erreicht. Zu oft habe ich erlebt, dass Frauen ihre Freundinnen um die Figur beneiden und deshalb über sie lästern oder sie als essgestört bezeichnen. Ganz zu schweigen von Männern, die über das neue Auto oder die neue Frau des Nachbarn lästern. Ich achte mittlerweile sehr stark darauf, dass mein Freundeskreis aus Menschen besteht die verstehen, dass das Glück eines anderen ihr eigenes nicht schmälert.

#3 Lieblosigkeit

Vegetariern, Veganern und Tierschützern wird oft vorgeworfen, dass sie sich für etwas Besseres halten. Das Verrückte an der Sache ist, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Als Veganer fühle ich mich nicht besser als jemand anderes. Nicht besser als meine Freundin, mein Nachbar, mein Hund, oder die Kuh auf der Weide. Alle Lebewesen haben Gefühle. Wenn mir jemand auf den Fuß tritt, tut das weh. Wenn eine Maus in eine Mäusefalle tappt, tut das weh. Sogar, wenn eine Fliege an die Wand gematscht wird, tut das weh! Und in jedem Fall sprechen wir von einem Lebewesen, das sich freuen, Angst haben, glücklich und traurig sein kann. Ich mag es daher überhaupt nicht, wenn über Lebewesen wie über Dinge gesprochen wird. Letzte Woche habe ich auf den Chihuahua meiner Freundin aufgepasst, den sie aus dem Tierheim geholt hat. Ständig kamen Kommentare wie „So ein richtiger Klischeehund“ oder „Wenn ich mir einen Hund hole, dann einen richtigen. Nicht so einen“. Dabei denken die Leute nicht darüber nach, dass vor ihnen ein lebendiges, kleines Wesen steht. Ein Chihuahua, der bei Musik immer mitjault, Angst vor Plastikflaschen hat und am liebsten auf meinem Bauch einschläft. Ich mag es nicht, wenn jemand Mensch oder Tier so lieblos behandelt.

#4 Narzissmus

Ich kann überhaupt nicht gut mit narzisstischen Persönlichkeiten umgehen.
Ich beobachte immer wieder, wie Freunde und Freundinnen von mir in ihren Beziehungen leiden, weil ihr narzisstischer Partner ihnen keinen Freiraum gibt und verlangt, dass sich das Leben seiner Mitmenschen nur um seine Bedürfnisse dreht. Eine Freundin von mir ist seit Jahren nicht feiern gewesen, weil ihr Freund nicht gerne Party macht und nicht alleine zu Hause gelassen werden möchte. Bei so etwas kann ich nur den Kopf schütteln. Die Welt dreht sich nicht nur um eine Person, andere Menschen haben auch Gefühle und Bedürfnisse!

#5 Oberflächlichkeit

Ich bin überhaupt nicht gerne in der Nähe von oberflächlichen Menschen.
Ich meine, ein bisschen Oberflächlichkeit findet man überall, auch bei mir. Aber wenn jemand andere nur danach beurteilt, wie er aussieht, wie schlank er ist, welche Kleidung er trägt oder was für einen Job er hat und wie viel Geld er verdient – da muss ich sofort die Flucht ergreifen. So etwas vergiftet das eigene Gedankengut total und man verunsichert sich selbst nur damit.
jackowusch

 

 


 

CLASSY MAGAZIN
deine social media stars!
Wir publizieren wöchentlich Beiträge exklusiv für euch mit euren Lieblings Social Media Stars!
Gemeinsam möchten wir euch eure Stars noch einen Schritt näher bringen!
Wir gewähren euch exklusiv dezente Einblicke in die Privatsphäre deines Stars. Lassen Fanfragen unverblümt beantworten.
Drehen für euch Videos. Nehmen Podcasts auf. Reisen mit den Stars.
Und das beste ist, DU kannst bei allem hautnah dabei sein!
Es gibt Gewinnspiele von deinen Lieblingsmarken und Classy Magazin mit deinem Lieblingsstar!
Meet&Greets, wie es sie zuvor noch nie gegeben hat!

 

%d Bloggern gefällt das: