Trends sind ziemlich verrückte Erscheinungen.

In einem Jahr denkt man sich, dass man etwas nie anziehen würde, weil es absolut hässlich und unvorteilhaft ist und dann, ja dann kommt der Trend. Wir geben dafür Unmengen an Geld aus und identifizieren uns plötzlich durch ein Teil, von dem wir noch vor ein paar Minuten überzeugt waren, dass es die schrecklichste Erfindung der Modewelt war.
Zuerst liefen alle knöchelfrei im Winter rum, nun laufen alle mit Socken in Sandalen rum. Kurzgeschnittene Schlaghosen und zwangsjackenähnliche Jeansjacken.

Und nun die Daddy Sneaker.
Die ultimativen Nerd Schuhe.
Chunky und schmuddelig.

Und doch trägt jeder sie. Balenciagas gehypte Triple S-Sneaker, die knappe $800 kosten, werden in Foren als ein „altes Paar Schuhe, die meine Mutter in der Garage hält“ beschrieben und sind trotzdem überall ausverkauft. Aber nicht nur Balenciaga, Chanel und Louis Vuitton machen diesen Trend mit. Der Schuh, der ausschaut, als würde er frisch aus den 90ern von einem Rave kommen, findet sich in ähnlich grober Gestaltung bei Nike, Fila und Buffalo wieder.
Die Frage ist nur, wieso finden wir ihn alle nur so unfassbar cool?

2014 wurde der Athleisure Trend gestiftet, denn bequeme Kleidung hat Fahrt aufgenommen. Leggins und Sneaker wurden weltweit als normiertes Kleidungsstück, auch außerhalb des Wohnzimmers oder des Fitnessstudios akzeptiert, nein nicht nur akzeptiert, es wird sogar die Athleisure highbrow erfunden (denkt an Yeezys Erhöhung von Shapewear).

Natürlich sollte Mode bequem sein.
Aber sollte sie nicht auch schön sein?

Schönheit liegt natürlich im Auge des Betrachters und jeder hat eine subjektive Empfindung von schön und doch, selbst wenn man anfangs nicht verstanden hat wieso der Daddy Sneaker plötzlich ununterbrochen auf Instagram zu sehen ist, fängt man spätestens jetzt an sich allmählich in ihn zu verlieben.

Die Einführung des Daddy Sneakers beweist, dass wir eine wirklich ausgewogene Sicht zur Mode entwickelt haben. Wir verstehen es, unsere Anzüge oder Abendkleider mit einem riesengroßen, dreckigen und klobigen Sneaker zu kombinieren, ohne dafür getadelt zu werden.
Oder artet die Gesellschaft zu Extremen aus?

Müssen wir in unserem Aussehen immer radikaler werden, uns immer mehr von der Menge abheben und immer mehr auffallen indem wir Stile kombinieren die anecken?

Oder ist alles, was der Daddy Sneaker sagen will:
„Hey hier bin ich, hier sind meine Füße, flach und auf dem Boden, in einer vollkommen neutralen Farbe. Zieh mich an, wenn du Lust darauf hast. Mach dir keine Gedanken darüber, ob dein Fuß schmal oder breit aussieht und ob es zum Abendkleid passt, mach es einfach, mach worauf du Lust hast“.

 

 


 

CLASSY MAGAZIN
deine social media stars!
Wir publizieren wöchentlich Beiträge exklusiv für euch mit euren Lieblings Social Media Stars!
Gemeinsam möchten wir euch eure Stars noch einen Schritt näher bringen!
Wir gewähren euch exklusiv dezente Einblicke in die Privatsphäre deines Stars. Lassen Fanfragen unverblümt beantworten.
Drehen für euch Videos. Nehmen Podcasts auf. Reisen mit den Stars.
Und das beste ist, DU kannst bei allem hautnah dabei sein!
Es gibt Gewinnspiele von deinen Lieblingsmarken und Classy Magazin mit deinem Lieblingsstar!
Meet&Greets, wie es sie zuvor noch nie gegeben hat!

 

%d Bloggern gefällt das: