Zur Zeit wird die Generation Z stark diskutiert…

…und manchen stellt sich wohl die Frage, wer denn diese Generation Z überhaupt ist, wodurch sie sich auszeichnet und wie ihre Denkweise ist.

Mitglieder der Generation Z kamen zwischen 1995 und 2010 zur Welt.
Geprägt von der Erziehung, Politik und Digitalisierung dieser Zeit, haben diese Menschen eine neue Sicht entwickelt, die manchen Älteren nicht nur als unlogisch, sondern sogar grotesk erscheint.

„Die Generation Z strebt nach Erfahrungen und Erlebnissen, statt nach Luxus und Status.“

Wieso eigentlich?

Die Vorgänger Gen Y strebte nach Macht und Karriere, zum Dank erhielt sie nur eine Menge Stress und Burnout. Die Generation Z entschied sich dagegen vorzugehen – entscheiden hört sich so bewusst an – ihr wurde es in die Wiege gelegt das Glück auf eine andere Art und Weise zu erfahren.

Sie haben gelernt leere Versprechen vom realistisch möglichen Umsetzen zu differenzieren. Deswegen strebt sie auch nach Erfahrungen und Erlebnissen, statt nach Luxus und Status.

Wie sinnvoll ist es, den Großteil seiner Zeit in der Arbeit zu verbringen um sich dann beispielsweise eine luxuriöse Einrichtung leisten zu können, die man allerdings kaum zu Gesicht bekommen wird. Der ewige Kreislauf des Konsums und der Arbeit der nicht unterbrochen wird obwohl er nicht glücklich macht.
Seine komplette Zeit in einer von Stress verfolgten Umgebung verbringen um dann für zwei Wochen im Jahr zu entspannen.

Nein.

Wieso lebt man nicht im Hier und Jetzt und wieso schieben ältere Genrationen alles hinaus? Man sollte doch die Zeit, die man jetzt im Moment hat so intensiv wie möglich nutzen, anstatt zu sagen, dass man sie dafür irgendwann vielleicht nutzen können wird.

Somit schätzt die Gen Z auch Authentizität. Mehr im echten Leben stehen und weniger Zeit für eine Zukunft die irgendwann und nur vielleicht eintreffen wird verplempern.

Auch bevorzugt diese Generation fluide Gender- und Körperkonzepte und hält sich nicht mit normativen Geschlechter- und Schönheitsidealen auf.
Ideale sind nämlich subjektiv und lassen sich nicht auf die breite Masse anpassen.

Wie ihr seht, bricht die Gen Z so ziemlich alle strengen Regeln und etabliert eine egoistische Etappe. Egoistisch jedoch im absolut positiven Sinn, da jeder von uns egoistisch sein sollte. Was kümmert euch die Meinung eures Nachbarn, wenn ihr dabei glücklich seid?

Teilt ihr die Meinung der Gen Z oder seht ihr euch vielleicht sogar als ein Teil davon an?

Wir sind auf eure Meinungen gespannt!

 
 

 

 


 

CLASSY MAGAZIN
deine social media stars!
Wir publizieren wöchentlich Beiträge exklusiv für euch mit euren Lieblings Social Media Stars!
Gemeinsam möchten wir euch eure Stars noch einen Schritt näher bringen!
Wir gewähren euch exklusiv dezente Einblicke in die Privatsphäre deines Stars. Lassen Fanfragen unverblümt beantworten.
Drehen für euch Videos. Nehmen Podcasts auf. Reisen mit den Stars.
Und das beste ist, DU kannst bei allem hautnah dabei sein!
Es gibt Gewinnspiele von deinen Lieblingsmarken und Classy Magazin mit deinem Lieblingsstar!
Meet&Greets, wie es sie zuvor noch nie gegeben hat!

 

%d Bloggern gefällt das: